Das Fechten

Die Burschenschaft Teutonia-Germania ist ein pflichtschlagender Bund, das heißt, dass wir von jedem Mitglied erwarten, eine Mensur zu schlagen. Die Bestimmungsmensur hat nicht den Charakter eines Duells. Ziel ist das Bestehen der Herausforderung unter Anwendung der erlernten Fähigkeiten. Die beiden Paukanten, die jeweils verschiedenen Korporationen angehören, sollen daher in Bezug auf Körpergröße, Technik und Erfahrung ebenbürtig sein. Auf die Mensur bereitet ein kontinuierliches Training (Pauken) vor, welches dem Paukanten die nötige Sicherheit für diese besondere Prüfung gibt. Damit soll traditionell die Verbundenheit des Einzelnen zur Gemeinschaft dokumentiert werden.